BZV-Vertrag

Die ZAG-WL eG ist Vertragspartner von drei ostwestfälischen Betriebskrankenkassen. Aktuell  werden Patienten dieser Kassen nach den Konditionen des "BZV-Vertrages" versorgt.

Dieser Vertrag nach §73c SGB V  beruht auf dem Prinzip der Kostenerstattung und wird seit Jahren erfolgreich in der Region gelebt.

 

Patienten entnehmen Infos hierzu dem Menüpunkt "Patienteninfo - Zahnbehandlung-Exclusiv".

Für Zahnärzte ist die Voraussetzung zur Teilnahme am BZV-Vertrag die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft.

Weiterhin die Teilnahme an einer BZV-Schulung oder durch Selbststudium der Vertrags- und Abrechnungsunterlagen mit Beantwortung der hier eingestellten Prüfungsfragen.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie auf dem Postweg weitere Unterlagen zur Anmeldung bei der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft Düsseldorf. Die ZAeG ist für  Abrechnung an die teilnehmenden Krankenkassen zuständig.

 

Haben Sie alle Voraussetzungen erfüllt und alle Unterlagen zusammen, tragen Sie sich in die Datenbank der an der BZV teilnehmenden Praxen ein. Diese Datenbank ist für Patienten auf dieser Webseite einzusehen:

 

www.zahnbehandlung-exclusiv.com

 

Hier gehts zur Teilnahmeerklärung zum BZV-Vertrag (mit automatischem Eintrag in die öffentliche Datenbank)

Hinweis: Die Erklärung kann nur von Mitgliedern der ZAG-WL  abgegeben werden. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, helfen wir Ihnen gerne weiter!

Ihre Patienten können Sie jetzt schon in die BZV-Versorgung aufnehmen.

Dazu laden Sie sich das  Patientenformular hier im Unterpunkt unseres Menüs BZV-Vertrag Vertrag / Dokumente herunter.

 

Als Praxis sammeln Sie die Erklärungen und schicken jeweils eine Ausfertigung vor Ihrer ersten Abrechnung an die betroffene Krankenkasse.

 

Die Abrechnung ist nicht quartalsbezogen, so dass Sie auch innerhalb eines Quartals Ihre erbrachten Leistungen an die Abrechnungsstelle der ZA AG in Düsseldorf übermitteln können.

Zahnärztliche Genossenschaft Westfalen-Lippe eG

Direktlink zum Dental Depot

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnärztliche Genossenschaft Westfalen-Lippe e.G.